RECAP 2019: WO GING’S DIESMAL HIN?

Header_Brasilien

Zugegeben, 2019 fühlte sich für mich wie ein Wirbelwind an und das, obwohl ich in Frankfurt eine Basis aufbaute. Doch lassen sich Vollzeitjob und viel reisen nur teilweise vereinbaren. Auch wenn es mit den gegebenen Urlaubstagen viele Möglichkeiten gibt, zu reisen – für mehrere Wochen kann man nicht mehr so einfach weg und am Wochenende viel zu reisen, kann ganz schön Energie zehren. Schließlich verliert man nicht nur das Wochenende zum Auskurieren, sondern auch zum Reflektieren und Verarbeiten der gemachten Reisen. Das passierte mir auch in diesem Jahr. Irgendwann musste ich einen Reise-Stop einlegen, um alles Erlebte bewusst verarbeiten zu können. Doch von vorne, heute erzähle ich euch von meinen Erlebnissen in 2019.

RECAP 2019

JANUAR – HAMBURG

Im Januar fuhr ich für ein Wochenende in die Hansestadt Hamburg nach Norddeutschland. Da ich dort viele Freunde haben, fuhr ich nochmals im Mai hin, feierte ausgelassen auf einem Festival im August und werde auch Silvester dort verbringen.

Hamburg_Deutschland

FEBRUAR/MÄRZ – BRASILIEN

Im Februar ließ ich den kalten Winter hinter mir und reiste mit zwei Freundinnen durch Brasilien. Wir hatten uns bei meinem zweiten Trip ins Land für den Nord-Osten entschieden. Wir erkundeten Nationalparks, lernten verschiedene Städte kennen, reisten durch’s Land, feierten Carnival auf den Straßen Recifes und genossen Brasilien.

Recap Brasilien

MÄRZ/APRIL – LONDON

Ende März fuhr ich für ein langes Wochenende mit dem Zug nach London. Von Frankfurt aus kann man sehr entspannt mit dem Eurostar über Brüssel nach London Kingscross fahren. Da die Fahrtzeit bei 7,5 Stunden liegt, war es sehr schön, dass ich ein paar Tage länger blieb. Ich lernte neue Ecken von London kennen, erkundete Shoreditch, feierte mit meinen Freunden, schlenderte mit meiner Mama entlang der Thames und besuchte endlich mal das Museum of Modern Arts.

Recap London UK

MAI/JUNI – SYLT

Im Mai und im Juni für ich für mehrere Tage auf die Nordsee-Insel Sylt zu einer meiner besten Freundinnen. Da ich schon viele Jahre auf die Insel fahre, ist es umso schöner wieder zurück zu kommen. Jedes Mal erleben wir neue schöne Momente, lernen neue Orte kennen und haben eine tolle Zeit. Meine aktuelle Top 10 für Sylt könnt ihr hier nachlesen.

Recap Sylt_Deutschland

JUNI – AMSTERDAM

Der Juni war für mich ein besonderer Monat, denn ich wurde 30.! Für meinen Geburtstag fuhr ich mit meinen engsten Freunden nach Amsterdam. Aus Sylt, München, Berlin, Frankfurt und Hamburg kamen alle angereist und wir hatten ein wunderschönes, sonniges und erlebnisreiches Wochenende in Amsterdam, das ich wohl nie vergessen werde. Nach Amsterdam möchte ich sehr gerne noch einmal zurück, denn in der kurzen Zeit konnten wir lange nicht alles sehen, das die Stadt zu bieten hat.

Amsterdam_Holland

JULI – NATIONALPARK BERCHTESGADEN + ÖSTERREICH

Ende Juli fuhr ich mit meiner besten Freundin in den Süden. 3 Tage verbrachten wir im Nationalpark Berchtesgaden in Bayern, campten bei strömendem Regen in den Bergen und wanderten um den Königssee. Danach ging es weiter nach Schladming in Österreich, wo wir in einem schönen Hotel mitten in den Bergen Yoga machten, uns entspannten und in der Region wandern gingen.

Königsee_Bayern_Deutschland

AUGUST – BERLIN

Im August fuhr ich für ein Festival nach Hamburg und daraufhin für den 30. Geburtstag meiner Sandkastenfreundin nach Berlin. Wir hatten sehr schönes Wetter in Berlin, ich lernte viel zum Thema Nachhaltigkeit im Hotel bei Scandic Hotels und feierte abends mit meinen Freunden Geburtstag.

Berlin_Deutschland

SEPTEMBER – WESTKÜSTE USA

Im September wurde ein kleiner Traum von mir wahr, denn ich durfte als Fotografin auf eine Pressereise mitfahren. Also ging es mit STA Travel und Busabout kreuz und quer entlang der Westküste in den USA. Von San Francisco reisten wir zum Yosemite Nationalpark, zum South Lake Tahoe, nach Las Vegas und zuletzt nach Los Angeles. Die Reise war sehr anstrengend und mit wenig Schlaf verbunden, doch auch sehr, sehr schön. Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt und konnte wieder viel über Fotografie lernen.

SanFrancisco_USA

OKTOBER – BRETAGNE, FRANKREICH

Im Oktober fuhr ich mit meinen Freundinnen in die Bretagne, nach Frankreich. Nach dem vielen Trubel, sehnte ich mich nach Ruhe und wir hatten zehn sehr schöne Tage miteinander. Wir genossen viel Freundinnenzeit, gingen viel spazieren und wandern, besuchten verschiedene Städte, kochten sehr leckeres Essen, tranken guten Wein und beendeten die Reise mit einem sehr schönen Tag in Paris.

recap_Frankreich

NOVEMBER – DEZEMBER – FRANKFURT

Die restlichen Monate des Jahres sagte ich bewusst viel ab, denn ich merkte, dass ich das Jahr irgendwann mal anständig für mich verarbeiten muss. Und nicht nur das: für 2020 gibt es bereits große Pläne, die organisiert werden müssen. Demnach genoss ich es sehr, das Jahr in der Heimat ausklingen zu lassen, meine Familie oft zu sehen und Frankfurt noch besser kennenzulernen.

Frankfurt_Deutschland

 

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply