CHECKING IN THE MONTE DA QUINTA RESORT

[Werbung | Ich wurde vom Monte da Quinta Resort eingeladen. Du kannst dir sicher sein, dass ich nur Kooperationen eingehe, die zum Blog und meiner Überzeugung passen und für dich als Leser von Interesse sind. Dieser Artikel basiert auf meinen Erfahrungen und meiner persönlichen Meinung.]

Ich weiß, auf dem Blog war es in letzter Zeit ein wenig ruhig, aber: Adventure couldn’t wait. Wer mir auf Instagram&Facebook folgt, weiß auch genau wieso. Doch kann ich es kaum abwarten euch mit Infos, Bildern und Highlights aus Portugal zu überfluten. Los geht’s mit unserem Aufenthalt im wunderschönen Monte da Quinta Resort inmitten des Nationalparks Ria Formosa, in der Nähe von Faro.

CHECKING IN

Das Hotel lebt von seinen herzlichen Mitarbeitern und wer für seine Reise an die Algarve etwas Schickeres sucht, ist hier genau richtig. Nachdem wir die drei-stündige Zugreise von Lissabon nach Faro hinter uns hatten und unser Auto am Flughafen abholten, waren wir nach der Anfahrt zum Hotel mehr als dankbar über den freundlichen Empfang, der uns zugleich das Gepäck abnahm und ins Zimmer brachte. Für euren Trip an der Algarve und zum Hotel braucht ihr definitiv ein Auto! Von Faro aus sind es zwar nur 20 Minuten zum Hotel, doch seid ihr mit eigenem Auto sehr viel flexibler.

montedaquinta33

GARDEN SUITE

Die Suite ist sehr geschmackvoll eingerichtet, mit ausgewähltem Interior und ökologischen Bad-Artikeln. Eine willkommene Abwechslung zum Hostel-Leben: die Betten sind der Wahnsinn und ich habe so gut geschlafen wie lange nicht mehr. Worauf ich Wert lege und was ich besonders gut finde: die Suiten haben eine eigene Küche. So ist man bei einem längeren Aufenthalt nicht darauf angewiesen, jeden Tag auswärts oder im Restaurant zu essen und kann einfach die Unterkunft genießen.

Eine kleine Terrasse verbindet die beiden Zimmer der Suite, mit Blick auf den Garten. Zur Ankunft wurden wir mit einer Flasche portugiesischem Sekt begrüßt, von der wir gleich ein Gläschen zum Ausklingen des Abends genießen konnten.

Preis für die Garden Suite: ab 139 Euro

montedaquinta9

montedaquinta1

montedaquinta5

montedaquinta3

montedaquinta7

DAS HOTEL

Die Lage des Hotels ist nicht nur inmitten des Naturparks, sondern ist auch für Golfer ein wahres Paradies. Wer aber wie wir nicht viel mit Golf anfangen kann, kann Exkursionen in die Natur machen oder die Angebote des Hotels nutzen: den Outdoor- oder Indoor-Pool, das Fitnessstudio, den Spa oder den hellen Eingangsbereich, mit Sofas zum Entspannen.

Nach einer anstrengenden und viel zu langen Prüfungszeit war der Spa des Resorts für uns der Himmel auf Erden. Kaum nötig zu erwähnen, dass die Massage fantastisch war und wir danach wieder fit für weitere Unternehmungen waren!

montedaquinta16

montedaquinta20

montedaquinta32

montedaquinta18

montedaquinta14

RESTAURANT

Das Resort hat ein eigenes Restaurant, die Preise sind völlig in Ordnung und es schaut ab und an eine Live-Band zur Unterhaltung vorbei. Die Küche ist offen und so kann man die Köche dabei beobachten, wie sie die Gerichte zaubern. Wir wurden zum Fünf-Gänge Menü eingeladen und das Essen war super lecker! Selbst der Küchenchef setzte sich zum Nachtisch kurz zu uns. Hier ein kleiner Augenschmaus:

montedaquinta29

Gewürzte Orange, marinierte Ananas und weißes Schokoladenmousse mit Basilikum.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply