WIE VERBRINGT MAN WEIHNACHTEN IM AUSLAND

Weihnachten Ausland Australien Melbourne

Es sind nicht mehr viele Tage bis Weihnachten und wenn die Tage kürzer und kälter werden, denkt man doch oft an sonnigere Länder. Während viele das Weihnachtsfest mit ihren Liebsten feiern, habe ich mich früher oft gefragt, wie Weihnachten wohl im Ausland gefeiert wird. Dies durfte ich dann selbst erleben, als ich Weihnachten im Ausland verbrachte: einmal in 2009, während meines Work and Travel Aufenthalts in Australien, und vor zwei Jahren in Melbourne, im Süden Australiens. Doch wie ist das eigentlich, Weihnachten im Ausland zu erleben und wie fühlt man sich dabei?

WEIHNACHTEN IN AUSTRALIEN

Zugegeben, es ist schon ein wenig komisch, wenn es immer wärmer wird und die Straßen weihnachtlich geschmückt sind. Während ich die Weihnachtszeit mit Kälte, Glühwein, Weihnachtsmärkten und Plätzchen backen verbinde, kommt in Australien der Sommer. Die meisten Menschen verbringen so viel Zeit wie möglich draußen, gehen surfen oder an den Strand oder machen Ausflüge.

DAS ETWAS ANDERE WEIHNACHTEN IN BYRON BAY

2009 war ich während meines Work and Travel Aufenthalts mit Freunden in Byron Bay, an der Ostküste Australiens. An Weihnachten blieben wir im Hostel, kauften uns ein wenig Weihnachts-Deko und Nikolaus-Mützen, entspannten am Strand, kochten “extra” lecker und zogen abends durch die Straßen. Zu dem Zeitpunkt vermisste ich natürlich meine Familie, doch fühlte es sich weniger nach Weihnachten an. Dafür war man beim Backpacking einfach doch zu weit entfernt vom Weihnachtsfest, wie man es traditionell aus Deutschland kennt. So waren letztlich auch die Feiertage nichts besonderes und wir verbrachten die Tage einfach am Strand. Für den Jahreswechsel ging es dann weiter nach Sydney, wo wir ein ein einmaliges Neujahrsfest erlebten.

weihnachten australien

WEIHNACHTEN IN MELBOURNE

Vor zwei Jahren lebte ich 3 Monate in Melbourne und verbrachte Weihnachten mit meiner besten Freundin und ihrer Familie. In Melbourne wird zur Weihnachtszeit sehr viel geschmückt, doch je näher Weihnachten kam, desto mehr vermisste ich unser traditionsreiches Weihnachtsfest. Doch bastelte ich meiner Freundin einen Adventskalender und ihre Familie machte es mir leicht: so entschieden wir uns, am 24. Dezember ein “deutsches” Weihnachtsfest mit Kartoffelsalat und Würstchen sowie der Bescherung feiern würden und dann am 25. Dezember ein typisches Aussie/Kiwi-Weihnachtsfest. Dabei gibt es leckeres Essen, viele machen ein Barbecue am Strand und es gibt Knallbonbons, in denen sich eine Papierkrone und ein kleines Spielzeug befindet. Wir spielten Spiele, tranken ein, zwei Wein und hatten eine sehr schöne gemeinsame Zeit. Den Feiertag, am 26. Dezember, verbrachten wir bei 27 Grad am Mordialloc Beach in der Nähe von Melbourne und ich fuhr zwischen den Jahren auf einen Roadtrip entlang der Great Ocean Road. Weihnachten in Australien ist anders, aber es ist trotzdem besonders. Wichtig ist einfach nur, dass man Menschen um sich hat, die man gerne hat.

Habt ihr Weihnachten schon mal woanders verbracht?

Ich wünsche euch wundervolle Weihnachten mit euren Liebsten!

weihnachten australien

weihnachten australien

weihnachten australien

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Julia
    23. Februar 2020 at 16:57

    Ich finde es auch spannend Weihnachten in anderen Kulturen zu verbringen. War bestimmt sehr anders und spannend für dich! 🙂 LG

    • Reply
      Yvonne
      1. März 2020 at 16:59

      Hallo Julia,
      ja, es war mal eine ganz andere Erfahrung, im Ausland Weihnachten zu erleben.
      Liebe Grüße,
      Yvonne

Leave a Reply