ALL YOU NEED TO KNOW FOR St. Petersburg in RUSSLAND Part I

Travel_StPetersburg_Katharinenpalast14

Herbstgefühle in Russland: das stand vor im Oktober vor zwei Jahren an! St Petersburg ist so immens groß, dass man sich die Reichweite der Stadt kaum vorstellen kann. Die Museen und orthodoxen Kirchen bestechen durch ihre imposanten, beeindruckenden und prunkvollen Interiors. Schließlich haben hier einmal die Zaren gelebt. Die Russen selbst habe ich in diesen drei Tagen unfreundlich wahrgenommen. Oft wurde mir aber erzählt, dass die Russen, wenn man sie erst einmal besser kennenlernt, unheimlich gastfreundlich sind.

Wie gesagt: sparen, selbst hinfahren und Eindrücke und Erlebnisse sammeln!

Wie?

Ich machte eine Rundreise für Studenten mit ‘Scanbalt Experience‘. Da ich danach noch mit ihnen eine Reise nach Lappland machte, zeigt ja nur, dass ich echt zufrieden war. Mit der Gruppe sind wir von Tallinn aus mit der Fähre nach St Petersburg gefahren.

Visum?

Bis zu drei Tage darf man als Europäer Visum-frei nach Russland einreisen. Informiert euch hier aber am besten noch einmal bei der Botschaft.

Wo übernachten?

Übernachtet haben wir mitten im Zentrum von St. Petersburg, wenn das bei so einer großen Stadt möglich ist, im ‘Hostel Life‘. Die zentrale Lage war spitze. Auch sonst kann ich mich nur an Gutes erinnern, auch wenn wir dort keinen Alkohol trinken durften und die Schuhe ausziehen mussten. Aber es gibt wirklich schlimmeres. Es war sauber und gemütlich, das ist die Hauptsache!


EN: Autumn feelings in Russia: that happened two years ago! St Petersburg is so big that you can’t really imagine the massive size of the city. The museums and orthodoxical churches are totally impressive with their imposing and magnificent interiors. I mean there lived many tsars. I experienced the russians as unfriendly in those three days, but I heard of many people, that once you get to know them, they are the most hospitable people.

How I said: save up, get there and collect experiences for yourself!

How?

I did a roundtrip for students with ‘Scanbalt Experience‘. As I did a trip to Lapland with them again, shows how satisfied I was with them. We got to St Petersburg by the ferry from Tallinn.

Visum?

Up until three days you can enter Russia without a Visum if you’re an European citizen.

Where to stay?

We stayed in the city centre of St Petersburg if that’s possible in such a huge city, in ‘Hostel Life‘. The central position was awesome. Apart from that I can only remember good things about this hostel, even though we weren’t allowed to drink alcohol and had to leave our shoes outside. But there could definetely be worse. It was clean and cozy, that’s the most important thing.

tRAVEL-sTpETERSBURG29 Travel_StPetersburg_20At the Neva River with the Peter and Paul’s Cathedral

Mehr Bilder in der Gallerie // More pictures in the gallery

 

 

You Might Also Like

2 Comments

Leave a Reply