ABENTEUER BEST KEPT SECRETS DESTINATIONEN NEUSEELAND OZEANIEN

DIE SCHÖNSTEN WANDERUNGEN IN NEUSEELAND – MEINE FAVORITEN

Schon in Brasilien bin ich bei meiner ersten acht-stündigen Wanderung zum wunderschönen Lagoinha do Leste auf den Geschmack des Wandern gekommen. Die Anstrengung des Laufens, das unbeschreibliche Gefühl, wenn man mehrere Stunden durch die Natur gewandert ist und am Ende mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt wird, die Verbundenheit, die man mit sich und der Natur spürt und der Stolz, den man fühlt, wenn man nach einer Wanderung wieder zurück kommt. In Neuseeland habe ich verschiedene Wanderungen gemacht und es waren mit die schönsten Tage meiner Reise. Ich habe das Wandern und die verbrachte Zeit zu schätzen und zu lieben gelernt. Heute habe ich für euch meine Favoriten der schönsten Wanderungen in Neuseeland.

Lasst mich wissen: möchtet ihr zu bestimmten Wanderungen noch einen vollen Artikel mit allen Infos haben?

1) ROYS PEAK IN WANAKA

Circa 16 Kilometer hin und zurück, Laufzeit circa 5-6 Stunden

Die Wanderung startet circa sieben Kilometer entfernt von Wanaka. Es geht steil nach oben und der Hike war für mich persönlich der Anstrengendste – doch das war es allemal wert. Wir sind morgens um viertel vor vier los gewandert. Den Sonnenaufgang hinter Wanaka aufgehen zu sehen und das Panorama von oben: w u n d e r s c h ö n!


2) KEPLER TRACK IM FJORDLAND NATIONALPARK

Circa 60 Kilometer Loop Track, circa 3-4 Tage

Wir sind den Kepler Track für drei Tage gelaufen und es war eines meiner größten Abenteuer. Ich denke so gerne an diese Zeit zurück. Hier habe ich euch bereits einen kompletten Artikel mit allen Infos zum Walk, zur Buchung plus eine Packliste geschrieben.


3) HOOKER VALLEY TRACK IM MT COOK NATIONALPARK

Circa 5 Kilometer, Laufzeit circa 3 Stunden hin und zurück

Der Hooker Valley Track ist leicht zu laufen und wunderschön. Ihr überquert im Tal verschiedene Brücken, vorbei am Fluss, stets mit dem atemberaubenden Ausblick auf den Mt. Cook, bis ihr zuletzt den Gletschersee erreicht.


4) TONGARIRO CROSSING

Circa 19,4 Kilometer, Laufzeit circa 5h 30 bis 7h 30

Das Tongariro Crossing ist eine der schönsten Wanderungen auf der Nordinsel und mit dem Mt. Doom bekannt als Schicksalsberg aus Herr der Ringe besonders beliebt. Der Track führt euch durch Vulkangestein, am roten Krater vorbei, zu den türkisfarbigen Emerald Seen, hoch auf den Gipfel (wenn ihr möchtet), vorbei am Blue Lake bis euch der Weg wieder zurück ins Tal führt.


5) MUELLER HUT AM MOUNT COOK

Circa 5,2 Kilometer, circa 4 Stunden pro Weg

1800 Meter geht es über Treppenstufen nach oben. Unser erster Track und es war wirklich sehr anstrengend. Das Treppen steigen geht schwer auf die Knie, ich kann euch nur einen Wanderstock empfehlen. Nachdem die Treppen vorbei sind, kommt ein Aussichtspunkt, der perfekt für eine Pause ist. Man hat einen herrlichen Blick über das Tal, den Gletscher und den Mount Cook. Da der restliche Weg nur noch über Steine geht und wir genug hatten, haben wir den restlichen Tag dort verbracht und sind nicht hoch bis zur Mueller Hut gewandert.


MerkenMerkenMerkenMerken

6) APPLE TREE BAY BIS ANCHORAGE IM ABEL TASMAN NATIONALPARK

Circa 6 Kilometer, circa 2 Stunden

Im Abel Tasman Nationalpark kann man verschiedene Wanderungen machen – unter anderem auch einen mehrtägigen Track, der sehr schön sein soll. Wir haben nur eine kurze Wanderung von ein paar Stunden gemacht: von der Apple Tree Bay bis Anchorage. Der Weg ist leicht zu laufen und führt durch den Regenwald mit einem tollen Blick auf das türkisfarbige Meer.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Marielle
    Juli 21, 2017 at 8:28

    Hi Yvonne,

    super Bilder! Wir fliegen im Dezember/Januar nach Neuseeland. Haben aber leider nicht so viel Zeit dort, wie wir gerne hätten…wie das eben so ist. Wo habt Ihr das Tongario Crossing begonnen? Waren Start- und Endpunkt identisch oder wie kamt Ihr wieder zurück zum Auto / Ausgangspunkt?

    LG
    Marielle

    • Reply
      Lovelyforliving
      Juli 26, 2017 at 7:58

      Hallo meine Liebe,

      vielen Dank! Wie schöööön, dass es für euch nach Neuseeland geht! Wir haben das Tongariro ganz normal am Startpunkt begonnen (manche laufen auch vom End- zum Startpunkt). Wir hatten einen Shuttle von unserem Campingplatz für $25 – sie haben uns abgeholt, beim Startpunkt abgesetzt und beim Endpunkt abgeholt und zurück gebracht!
      Ganz liebe Grüße und viel Spaß,
      Yvonne

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: